Damen U19: Matchbericht vom 07.12.2019

Am Sonntagnachmittag durften wir erneut gegen den Volley Köniz. Wir waren insgesamt 9 Spielerinnen. Unser Match startete um 15.30 Uhr. Obwohl die Motivation und der Wille vor dem Anpfiff da waren, verloren wir den ersten Satz mit 5:25. Einer unserer Schwächen in diesem Satz war die Annahme. Während des ganzen Satzes war zu wenig Enthusiasmus vorhanden und natürlich nutzte das der Gegner aus. 

In der nächsten Runde versuchten wir diese Fehler zu verbessern, mit Erfolg. Aber leider konnten wir die einfachsten Bälle nicht spielen und daher verloren wir den zweiten Satz mit 16:25. 

Ähnlich ging es im dritten Satz weiter. Zwar konnten wir mit einigen guten Einsätzen und Ballwechseln einige Punkte erzielen. Aber wir hatten immer noch Probleme bei der Annahme des Balles. In diesem Satz holten wir zwei Time-outs. Leider haben die motivierenden Worte unserer Leiterinnen nicht viel genützt und der Satz verlief wie in den ersten zwei Sätzen, nicht überragend ab. Es gab zu viele Eigenfehler auf unserer Seite und daher konnten wir nicht die nötigen Punkte holen, welche uns zum Sieg verhalfen. Auch dieser Satz haben wir 13:25 verloren. 

Jedoch gab es in diesem Match gegen Köniz einige gute Aktionen, aber leider nicht genügend. Beim nächsten Mal sollten wir versuchen, mit mehr Motivation und Wille während dem Match dahinter zu gehen und von Anfang an dabei zu sein. 

Für die Damen U19

Aina