Herren 2. Liga – VBC Schwarzenburg vs. MS Lerbermatt

Für MSL gilt es  momentan konstant Punkte sammeln, denn sie haben einen sicheren Platz in der 2. Liga.

Für uns heisst es, jeder Punkt zählt damit wir nicht auf die Barrage Platzierung Platz nehmen müssen.

Satz 1, wo ist MSL? Sie machten extrem viele Eigenfehler und wir machten dafür fast jeden Raum zu. Bei uns stimmte in diesem Satz einfach alles. Bis zum 20. Punkt hatten wir einen Vorsprung von genau 10 Punkten erspielt. Nun holt MSL den Flow gefunden, es stand 22:20. Weg war der Vorsprung. Mit einer starken Serviceserie und dem Side Out konnten wir den Satz knapp mit 26:24 für uns entscheiden.

Im 2. Satz dachten wir MSL wird nun mehr machen.  Aber bei ihnen war wieder der Wurm im Aufbau und uns gelang wirklich fast alles. Wir erspielten uns wieder einen enormen Vorsprung den wir dieses Mal halten konnten. Den Satz gewannen wir schlussendlich 25:13.

Showdown, 2:0 Führung gegen MSL, das gab es schon lange nicht mehr.

Somit war uns allen bewusst, der 3. Satz kann Matschentscheidend sein.

Im 3. Satz war MSL back, bis Mitte Satz konnten wir das Side Out mithalten, aber danach konnten wir uns nicht mehr befreien und verloren den Satz zu 21:25.

Nun kommt es auf den 4. Satz an. Wir kamen  nie richtig auf Betriebstemperaturen. Aber MSL hatte ihren Lauf, sie machten kaum Eigenfehler und verwerteten ihre Chancen Effizient. Sie gewannen diesen Satz 16:25.

So nun kam das Tiebreak. Punkt um Punkt verteidigten beide Teams die Side Outs. MSL lag 9:13 vor.

Dank Leistungssteigerung und einer guten Serviceserie konnten wir den Match zu unseren Gunsten entscheiden. Das Tiebreak gewannen wir am Ende 16:14.

3:2 Sieg! Dieses Mal lag das Glück auf unsere Seite.

Es war ein tolles Spiel.

#2